EWS-Wirtschaftsakademie mit mit dem Deutschen Institut für Kommunikations- und Medien-Training (DIKT) im Vorhoelzer Forum, Technische Universität
München (TUM)


Die Kommunikation in unserer Gesellschaft hat sich in den letzten Jahren rasant verändert. Sei es mit Kunden, Mitarbeitern oder über die Medien. Dies eröffnet Chancen, aber auch Risiken. Aus diesem Grund thematisiert der Europäische Wirtschaftssenat (EWS) für seine Mitglieder diese Problematik in einem einzigartigen Praxisnachmittag mit Kommunikationsspezialisten in Zusammenarbeit mit dem Deutschen Institut für Kommunikations- und Medien-Training (DIKT) im Vorhoelzer Forum der Technischen Universität München.

Managerinnen und Manager haben es nicht immer leicht in der Öffentlichkeit. Warum? Weil sie nicht selten mit verzerrten Berichten konfrontiert werden. Weil sie in den Strudel einer Skandal-Berichterstattung gezogen werden - zu Recht oder zu Unrecht.

Viele Betroffene sind jedoch aus Schaden noch nicht klug geworden. Führungskräfte haben in der Regel zu wenig Erfahrung im Umgang mit Reportern und Redakteuren, mit Vertretern von „pressure groups“, wie Bürgerinitiativen oder Gewerkschaften. Die Wirkung in der Öffentlichkeit kann fatal sein.
Wie also machen Sie keine Fehler mehr bei Vorträgen und Podiumsdiskussionen? Wie erreichen Sie einen optimalen Auftritt in Hörfunk und Fernsehen? Wie setzen Sie Ihre Kompetenz glaubwürdig vor den Augen der Öffentlichkeit um?

Das eigene gute Image, das von Produkten und von Unternehmen, steht auf dem Spiel. Diese Veranstaltung eröffnet Ihnen den Blick für die Gefahren und verbessert direkt Ihre Kommunikationsskills.

Begrüßung

Prof. Dr. Hana MILANOV, TUM Entrepreneurship Research Institute

Video und Bühnenshow

Sprechschaden – Eine Reparaturanleitung
„Der richtige Einsatz von Körpersprache und Phonetik bei Reden und Interviews“
Winfried BÜRZLE, Moderator und Schauspieler

Statements

Umgang mit Medien und Journalisten - Einführung und praktische Beispiele
Dr. Nikolai A. BEHR, Deutsches Institut für Kommunikations- und Medien-Training (DIKT)
Gunther SCHNATMANN, Deutsches Institut für Kommunikations- und
Medien-Training (DIKT)



Showcoaching

Showcoaching Katastrophen, Krisen und Shitstorm

Dr. Ralf SCHNEIDER Geschäftsführer rs medienberatung (2.v.l.),
Vizepräsident der Vereinigung  Europäischer Journalisten (VEJ)

Ernennung Wirtschaftssenator

(v.l.n.r.) Geschäfstfüher Michael Jäger, Präsident Dr. ingo Friedrich, Wirtschaftssenator Sadik Alipour,
Aufsichtsratsvorsitzender Rolf von Hohenhau, Wirtschaftssenator Iray Alipour, Prof. Dr. Hana Milanov
und Generalsekretär Wolfgang Franken

Weitere Bilder finden Sie in der Bildergalerie im Mitgliederbereich